* Fabrikantenvilla in Luckenwalde * 1.643 m² Grundstück mit Pool und Remise

  • Garten 8 klein
  • Hausansichthinten 1 klein
  • Hausansichthinten 2 klein
  • Hausansichtstraße klein
  • Garten 3 klein
  • Hobby 1 klein
  • Hobby 3 klein
  • Hobby 8 klein
  • Küche 1 klein
  • OG 1 klein
  • OG 2 klein
  • OG 4 klein
  • Speisezimmer 4 klein
  • Wohnzimmer 1 klein
  • Grundriss Dachgeschoss
  • Grundriss EG
  • Grundriss OG
  • Grundriss UG
  • Luckenwalde
  • Luckenwalde
  • Fabrikantenvilla in Luckenwalde

Objektdaten:

Kaufpreis : 785.000,-- €
Courtage für Käufer: beträgt 7,14 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer
Grundstücksfläche: 1.643 m²
Wohnfläche: ca. 350 m²
Nutzfläche: ca. 100 m²
Energieausweis: Energiever­brauchsausweis
Ausgestellt: 2019
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: Erdgas
Endenergiebedarf: 152,3 kWh/(m²*a)
Baujahr: 1916
Generalsanierung: 1993-1996
Besichtigung: ausschließlich nach Vereinbarung
 

Architektur

Die Fabrikantenvilla mit der charismatischen Autorität des frühen 20. Jahrhunderts und dem Komfort modernen Lebensstils steht frei auf einem nahezu rechteckigen, 1.643 m² großen Grundstück. Das komplett unterkellerte Gebäude in Massivbauweise umfasst zwei Geschosse mit einer Deckenhöhe von ca. 3,50 m im Hochparterre und 3,10 m im Obergeschoss. Im Hochparterre befinden sich die repräsentativen Räume mit Nordwestausrichtung zur Straßenseite und Südostausrichtung zum Garten. Das Dachgeschoss ist zum Teil ausgebaut mit einer weiteren Abstellfläche im Spitzdach.

Der untergeschossige Sockel des Hauses ist optisch durch Backsteine von der rau verputzten und hellen, graublau gestrichenen Fassade abgesetzt. Das Walmdach aus Biberschwanzziegeln neigt sich über das Obergeschoss, das mit prachtvollen Erkern zur Straßen- und zur Gartenseite hervorsticht. Auf dem Grundstück befindet sich zusätzlich eine Remise neben der Terrasse mit Pool und Außendusche. Rechts neben dem Wohnhaus, von der Straße aus betrachtet, ist die Zufahrt zum Carport, mit begrüntem Sichtschutz zum Garten.

Von 1993- 1996 haben die jetzigen Eigentümer das Anwesen generalsaniert. Im Zuge dessen wurden Dach, Heizung und Fenster, alle Medien im Haus inklusive der Zuleitungen vom Versorger (Strom, Wasser, Gas), eine Abwasserverriegelung bei hohem Wasserstand im Abwasserkanal sowie die Isolierung der Mauern im Erdboden bis zum Fundament saniert und modernisiert.

Beschreibung

Über zehn Stufen gelangt man in das Hochparterre der eindrucksvollen Fabrikantenvilla. Hochwertiges, originales Fischgrätparkett und kassettierte Decken in Wohn- und Speisezimmer wurden mit besonderer Beleuchtung in Szene in gesetzt. Einzelne Strahler und erlesene Leuchter lassen die großen Räume in honigfarbenem Licht leuchten. Im Speisezimmer, mit geschmackvollem Nussbaum-Interieur, sind die Wände holzvertäfelt.

Speise- und Wohnzimmer trennt eine zweiflügelige Schiebetür mit Sprossenfenstern für die Ost-West-Sichtachse. Ein Kaminofen mit Zierkacheln schmückt das elegante, roséfarbene Wohnzimmer. Eine weitere Schiebetür mit Sprossenfenstern führt in den, als Arbeitszimmer genutzten, Raum mit Fenster zur Straßenseite. Von hier gelangt man wieder in die Diele, die im Rahmen des Umbaus zu einem Empfangszimmer mit Erker vergrößert wurde.

Dem Empfangszimmer vorgelagert ist ein Windfang mit Einbauschränken, über den man Zutritt zum Gäste-WC und zum Untergeschoss erlangt. Neben dem Speisezimmer liegt die Küche im Hochparterre mit Blick auf den Garten.

Auf halber Treppe zum Obergeschoss fließt Nordlicht über einen Erker ins Treppenhaus. Dieser offene Raum lässt sich wunderbar in ein Refugium verwandeln, bietet er doch viel Platz für Bücher, einen Lesesessel und Pflanzen. Im Obergeschoss befinden sich die privaten Räume und eine weitere Küche, die prinzipiell eine Aufteilung des Wohnhauses in zwei unabhängige Einheiten oder die Umgestaltung der oberen Etage ohne Aufwand ermöglicht.

Die großen 22-24 m² großen Zimmer mit schönen Sprossenerkerfenstern sind über den Flur zugänglich. In den Wohnräumen und im Flur sind noch die originalen, überarbeiteten Dielen vorhanden. In Küche und Bad wurden die Böden gefliest.

Vom Flur aus führt eine schmale Treppe in das Dachgeschoss. Dort befindet sich ein Gästezimmer und ein voll ausgestattetes Duschbad. Der Spitzbogen bietet weiteren Stauraum.

Ob Wellness, Fitness, Hobby oder Party, das Untergeschoss lässt keine Wünsche offen. Gemeinsam kann man hier am großen Tisch ungezwungen sämtliche Feste feiern oder im hauseigenen Kinosaal die größten Blockbuster aller Zeiten erleben. Am Tresen im Spa und Fitnessraum lässt sich entspannt ein Smoothie oder Cocktail genießen, während man gleichzeitig eifrig die Sportart der Wahl trainiert oder sich gemütlich in der Sauna erholt. Der Fitness- und Wellnessraum ist mit glänzenden Granit- Steinfliesen und einer Walk-In Dusche ausgestattet.

Hinter dem ca. 20 m² großen Kinosaal ist ein weiteres Gästezimmer und ein Pflanzenraum. Im Untergeschoss mit den großen Sprossenfenster befindet sich der Heizraum, eine Werkstatt, ein weiteres Gäste-WC sowie der Anschlussraum.

Lagebeschreibung

Im Jahr 2016 feierte Luckenwalde, die Kreisstadt von Teltow-Fläming in Brandenburg, sein 800 Jähriges Bestehen. Umgeben von Mischwäldern und einem der größten Forstgebiete Brandenburgs ist Luckenwalde nur 50 Kilometer von Berlin entfernt. Im dreizehnten Jahrhundert befand sich der Ort in der Hand des Kloster Zinna und wurde Anfang des 19. Jahrhunderts schließlich urkundlich zur Stadt. Zentrum des Ortes ist der Marktplatz. Ganz zentral stehen hier der Marktturm, Markenzeichen von Luckenwalde, und die Sankt-Johannes-Kirche. An den Marktplatz grenzt die Breite Straße. Die umgangssprachlich als Boulevard bezeichnete Fußgängerzone ist die Hauptgeschäftsstraße von Luckenwalde, mit dem alljährlichen Weihnachtsmarkt und anderen traditionellen Veranstaltungen. Der Ort und die Umgebung bieten einerseits wunderschöne historische Bauten des späten Mittelalters und gleichzeitig ein modernes Freizeit-, Kultur- und Wellnessangebot. Die Fläming-Skate bildet mit einer rund 230 km langen Strecke die größte Skate-Region Europas im Niederen Fläming und Baruther Urstromtal. Zwischen Feldern, Dörfern und kleinen Städten verläuft die 2-3 m breite Bahn, die als öffentlicher Verkehrsraum auch anderen Sportlern und Spaziergängern offensteht. Seit der Jahrtausendwende lockt Luckenwalde zudem mit der Fläming-Therme. Sie bietet Schwimm- und Badespaß für die ganze Familie und Erholung in der Sauna- und Wellnesslandschaft.

Lebensmittelgeschäfte und alles für den täglichen Bedarf ist in Luckenwalde sehr gut vertreten. Schulen, Kitas, rund 50 niedergelassene Ärzte und ein Krankenhaus sind in fußläufiger Umgebung. Zudem verkehren vor der Tür mehrere Buslinien. Der Bahnhof Luckenwalde ist mit dem Auto oder Fahrrad in wenigen Minuten erreicht. Vom Bahnhof Luckenwalde ist man mit der Regionalbahn in 30 Minuten am Potsdamer Platz. Über die vierspurige, kreuzungsfreie Bundesstraße 101 ist der Berliner Stadtrand ebenfalls nur eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt.

Ausstattungsmerkmale

Fitness-, Wellness- und Entertainmentbereich im Untergeschoss, 2 Carportstellplätze auf dem Grundstück, Etagen: 4, Fußboden: Parkett, Dielen, Fliesen, Garten mit Pool und Remise, Bad: 2 Badezimmer, 2 Gäste-WC.

Sonstiges

*AUF DIE SCHRIFTLICHE ERSTANFRAGE MIT ANGABE SÄMTLICHER KONTAKTDATEN ERHALTEN SIE UNSERE AUSFÜHRLICHE BROSCHÜRE*
*BESICHTIGUNGEN AUSSCHLIESSLICH NACH VEREINBARUNG*

© Copyright 2019 - Urheberrechtshinweis
Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien, und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der Capital Concept GmbH. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Kontaktanfrage

Kommentare sind deaktiviert